Topnavigation

21.03.2018: Die Entwicklung unserer Kulturlandschaft im Spiegel der Malerei

Der Kulturlandschaftswandel mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf die frei lebende Tier- und Pflanzenwelt hat spätestens seit dem Mittelalter seinen Niederschlag in der Landschaftsmalerei gefunden. Diese dokumentiert zugleich, wie sehr unsere Wahrnehmung von Natur und Landschaft vom jeweiligen Zeitgeschmack und den kulturellen Rahmenbedingungen abhängen.

Der Kieler Ökologe Hartmut Roweck machte sich auf Spurensuche für diesen Wandel im Hintergrund bekannter Landschaftsdarstellungen aus unterschiedlichen Kulturepochen.

Mittwoch, 21. März, 19 Uhr
Hörsaal E 60 im Biologiezentrum

Nichtmitglieder: 4 €