Kunstausstellung

Ausstellung "Formmodulation"

Der Bildhauer Wilhelm Bühse zeigte in der Zeit vom 17. März bis 28. April 2013 in seiner Ausstellung "Formmodulationen" weiße Skulpturen aus beschichtetem Styropor im Mediterranhaus des Botanischen Gartens Kiel.

Der Eintritt ist frei.

Bühse entfernt sich in seinen Arbeiten zusehends vom Gegenständlichen. Der Künstler ist bemüht, durch das Andeuten von wesentlichen Grundstrukturen, die sich auf das absolut notwendige Maß beschränken, mit fachmännischer Gestaltung die größtmögliche Aussage zu erzielen. Es sind organische Formen von Ausstrahlung und Ästhetik.

Der Betrachter ist aufgefordert, sich mit dem dreidimensionalen Werk auseinanderzusetzen. Der Ausdruck seiner Skulpturen erschließe sich aber erst über die Auseinandersetzung mit der Anthroposophie, d.h. die Wahrnehmung einer geistigen Sphäre, die über die Gabe des Verstandes und der einfachen Beobachtung hinausgeht. Seine Skulpturen zeichnen sich durch einen starken Kontrast von Ausdrucksstärke und Verletzbarkeit aus.

Zur Person:
Wilhelm Bühse wurde 1960 in Neumünster geboren, studierte Bildhauerei in Bremen und Hamburg sowie Proportionslehre und Farbtherapie in Hamburg. Seine Werke wurden bundesweit in verschiedenen Galerien ausgestellt und erzielten im Bereich der Bildenden Kunst mehrere Preise des Landes Schleswig-Holstein.

Er ist Mitglied im Kunstforum Schleswig-Holstein.

Der Bildhauer war als Restaurator in Kirchen tätig, außerdem arbeitete und unterrichtete er im farbtherapeutischen Bereich. Seit ca. sechs Jahren konzentriert Bühse sich auf wissenschaftliches Arbeiten sowie regelmäßige Workshops. Während dieser Zeit war er für zwei Jahre Kulturreferent des Jugendverbandes Neumünster.

Seit Herbst 2008 ist der Künstler Leiter der Museumspädagogischen Abteilung der Gerisch-Stiftung in Neumünster, wo er es sich zur Aufgabe gemacht hat, vor allem Kinder, aber auch ältere Menschen, an die Kunst heranzuführen. Der Bildhauer unterhält ein Atelier in Neumünster, in dem er arbeitet und seine Werke präsentiert.

 AnBoeh