Topnavigation

Einheimische Tagfalter in Schleswig-Holstein

Ihre Biologie, die Historie ihres Vorkommens, ihre aktuelle Gefährdung - Welche Arten kann man im Botanischen Garten Kiel beobachten?

Vortrag von Marx Harder (Falter AG Eckernförde)

  

mehr ...

Exotische Vögel in exotischer Pflanzenpracht1

Die Kieler Vogelfreunde zeigen ihre schönsten Arten, informieren über deren Herkunft und Haltung. Dazu gibt es Wissenswertes über die Lebensräume und Futterpflanzen der Vögel.

 

 

mehr ...

Internationale Orchideenschau

Vom 14. bis 16. September 2018 fand im Botanischen Garten Kiel die achte internationale Orchideenschau mit Ländervergleichswettbewerb Schweden – Dänemark – Deutschland, sowie Beratung und Verkauf von Besonderheiten statt.
Wir waren dabei und konnten Orchideenblüten in allen erdenklichen Farben und Formen bewundern. 

mehr ...

Werkstätten Lange: Einladung

Werkstätten Lange laden die Mitglieder des Freundeskreises im Rahmen der Sommeratelies Schleswig-Holstein 2018 ein.

mehr ...

07.09.2018: Tropennacht im Botanischen Garten

Freuen Sie sich auf Pflanzenschätze, internationales Flair mit Speisen, Cocktails, und Musik – ein Fest den pflanzlichen Schönheiten!

Dazu gibt es kurzweilige Führungen und Vorträge in exotischer Kulisse.

 

mehr ...

Qigong im Botanischen Garten

mit Barbara Braun (Qigong-Lehrerin seit 2016)
Im Wochenendkurs wird das gesundheitsschützende Qigong, bestehend aus 8 Übungen, vorgestellt und eingeübt.
Wenn möglich, wird im Freien geübt. Falls das Wetter nicht mitspielt, findet der Kurs im Gewächshaus statt.

mehr ...

10.06.2018: Tag der offenen Tür - Arzneipflanzen

Ein umfassendes Programm mit Ausstellung, Führungen, Aktionsprogramm und buntem Treiben in und rund um die Pflanzenwelt erwartet Sie.

Das Tagungsprogramm können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

 
 

mehr ...

03.06.2018: Eröffnung der Kunstausstellung "Lebenswelten"

Der gebürtige Lübecker Berthold Grzywatz, der in Rendsburg und Westerrönfeld lebt und arbeitet, zeigte einen Querschnitt seiner jüngsten künstlerischen Arbeit, der intensive Begegnungen mit der Natur zu Grunde liegen, was seine enorme Vielfalt im plastischen Gestalten, in Fotografie, Dichtkunst und dem symbolhaften Formen erklärt. Die Ausstellung setzt die Kunstwerke in einen Dialog mit der Vielfalt der Natur.

Sonntag, 3. Juni
Eröffnung 1130 Uhr
Schaugewächshäuser: Mediterranhaus
Ausstellungsdauer bis Sonntag 26. August

22.04.2018: Vogelkundlicher Rundgang

mit anschließendem Selbstversorger-Frühstück

Prof. Hartmut Roweck stellt die im Botanischen Garten lebenden Singvögel nach ihrem Aussehen und anhand ihrer Rufe und Gesänge vor. Wenn Sie haben, bringen Sie gerne ein Fernglas und ein bebildertes Bestimmungsbuch mit. Anschließend kann das Gesehene noch einmal gemeinsam bei einem mitgebrachten Frühstück rekapituliert werden. - Bei viel Wind und Regen bleiben die Vögel stumm und wir lieber zuhause.

Sonntag, 22. April, 8 Uhr (bis ca. 10 Uhr)

Treffpunkt: Haupteingang

 

18.05.2018: Bienenbotschafternetzwerk

Wo die wilden Bienen leben

Dipl.-Biol. Norbert Voigt gab einen Einblick in die Vielfalt der heimischen Wildbienen. Er zeigte wie man auffällige Arten unterscheiden kann, stellte Nistplätze und Bienenpflanzen vor. Außerdem gab er Hinweise, wie man Wildbienen im eigenen Garten fördern kann.

 

mehr ...

25.04.2018: Mitgliederversammlung

Nur für Mitglieder.

Bitte, bringen Sie Ihren Ausweis mit.

Mittwoch, 25. April, 19 Uhr, Hörsaal E60

 

 

21.03.2018: Die Entwicklung unserer Kulturlandschaft im Spiegel der Malerei

Der Kulturlandschaftswandel mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf die frei lebende Tier- und Pflanzenwelt hat spätestens seit dem Mittelalter seinen Niederschlag in der Landschaftsmalerei gefunden. Diese dokumentiert zugleich, wie sehr unsere Wahrnehmung von Natur und Landschaft vom jeweiligen Zeitgeschmack und den kulturellen Rahmenbedingungen abhängen.

Der Kieler Ökologe Hartmut Roweck machte sich auf Spurensuche für diesen Wandel im Hintergrund bekannter Landschaftsdarstellungen aus unterschiedlichen Kulturepochen.

mehr ...

04.03.2018: Botanischer Wintervortrag

"BioÖkonomie auf marinen Standorten"

von Prof. Dr. Rüdiger Schulz.

Weiterlesen...

07.03.2018: Von der Ackerbrache zum Sammlergarten

In seinem Vortrag berichtet Wolfram Gassner über die 20 Jahre dauernde Entwicklung seines Gartens vom 6000 qm großen Acker zum wunderbaren Pflanzenrefugium.

mehr ...

Advents- und Weihnachtsausstellung

Die Pflanzen aus dem Morgenland
In der Advents- und Weihnachtszeit spielen viele Pflanzen eine herausragende Rolle. Neben Apfel, Nuss- und Mandelkern stammen auch Zimt, Muskat oder Nelke aus dem Orient und haben sich in der Neuzeit in unseren Küchen und unserem weihnachtlichen Brauchtum allmählich mit weiteren Pflanzen zu dem vermischt, was uns in diesen Tagen alltäglich erscheint. Gehen Sie bei einem Spaziergang durch die Schaugewächshäuser den Dingen auf den Grund – und erneuern Sie Ihre Bekanntschaft mit den pflanzlichen Genüssen. 

mehr ...

14.02.2018: Samenernte und Internationaler Samentausch

Botanischen Gärten kommt durch ihre Pflanzensammlungen, den weltweiten Samentausch und
das umfangreiche Fachwissen ihrer Mitarbeiter eine immer größere Bedeutung bei der
Arterhaltung zu.

Dipl. Biologin Susanne Petersen zeigte in ihrem Vortrag, wie in Kiel Samenernte und Samenversand
durchgeführt werden.

mehr ...

10.01.2018: Göttinnen des Regenbogens – die farbenfrohe Welt der Iris

In ihrem Vortrag nimmt Staudengärtnerin und Landschaftsarchitektin Anne Rostek aus der badischen Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin Sie mit auf eine Reise ins Reich der Bart-Iris, Sibirischen Wiesen-Iris und Steppen-Iris. Neben wunderschönen Bildern der Iris in Gärten und im heimatlichen Laufen erläutert sie zudem viel Wissenswertes zu Herkunft und Züchtung sowie der Verwendung im privaten und öffentlichen Grün. Auch passende Begleitstauden und die richtige Pflege werden dabei angesprochen.

mehr ...

15.11.2017: Suriname, das etwas andere Südamerika

Die Reviergärtner Dieter Maaßen und Hans-Georg Menke von Assel berichten über ihre diesjährige Fortbildungsreise in den Norden Südamerikas.

Mittwoch, 15. November, 19 Uhr
Hörsaal E 60 im Biologiezentrum
Nichtmitglieder: 4 €