Topnavigation

Beete im Quadrat

"Mühelos gärtnern mit hohem Ertrag"

Zum Thema „Gärtnern im Quadrat“ sind zahlreiche Bücher erschienen. Als Schöpfer der revolutionären Idee des „Square Foot Gardening“ (Gärtnern in Beetquadraten) gilt jedoch Mel Bartholomew.

In der deutschen Ausgabe seines Buches „Beete im Quadrat – Mühelos gärtnern mit hohem Ertrag“ erläutert der Autor ausführlich und sehr anschaulich visualisiert die Anlage und den Bau der Beete sowie die Vorteile dieser Anbau-Methode. Jedes der 11 Kapitel enthält Tipps und hilfreiche Kniffe, damit auf kleinster Fläche mit äußerst geringem Pflegeaufwand eine reiche Ernte eingefahren werden kann.

Offen gestanden war mir bisher nicht klar, wie viel Garten pro Person benötigt wird und wie viele Pflanzen pro Box mit je 9 Quadraten (je 30 x 30 cm) einzuplanen sind. Die Pflanzpläne und das Aufteilen in die Quadrate mit einer extragroßen Pflanze, aber auch mit vier großen, neun mittleren oder 16 kleinen Pflanzen sowie die Markierung des Pflanzabstandes fand ich besonders hilfreich.

Wie man Süßmais am besten schützen kann und wie Rankgerüste für Erbsen, Bohnen, Tomate & Co. mit Stützvorrichtungen vertikal gezogen werden können, ebenso wie durch entsprechende Abdeckungen die Pflanz- und Erntezeit verlängert werden kann, all dies wird in einem eigenen Kapitel erläutert.

Neu war für mich auch der spezielle Bodenmix als Grundlage der Quadratgarten-Methode. Was genau unter „Vermiculit“ zu verstehen ist, dazu musste ich erst Google bemühen: Es handelt sich um ein natürlich vorkommendes Aluminium-Eisen-Magnesium-Silikat, das Wasser und Nährstoffe speichert und dazu den Boden lockert. Ein weiterer Vorteil: Vermiculit ist steril, bakterien- und keimfrei. Es findet auch in der Reptilienzucht Verwendung. Mischt man je zu 1/3 Gartenkompost, Torf (oder Ersatzstoffe für Torf wie Kokosfasern oder Rindenkompost) und Vermiculit/Perlit, so soll nach Angaben des Autors künftig Umgraben und Bodenverbesserung der Vergangenheit angehören.

Im Kapitel „Ganz besondere Gärten“ werden Quadratgärten für Kinder und Senioren, Gemeinschaftsgärten und Gruppenprojekte ebenso behandelt wie das Gärtnern im Quadrat auf Balkon und Terasse.

Ausführliche Portraits von 70 Gemüsearten, Kräutern, Beeren und Blumen mit wichtigen Informationen wie z.B. Menge der benötigten Pflanzen runden das Buch ab. Ein Anhang mit hilfreichen Tabellen, einem Glossar und Stichwortverzeichnis sind ebenfalls zu finden. 

Das sehr handliche Buch ist aus meiner Sicht eine Bereicherung für Einsteiger, aber auch für den fortgeschrittenen Gärtner. Mich hat es inspiriert, es mit einem Quadrat - gefüllt mit dem erforderlichen Mel`s Mix – zu versuchen.

Über den Autor:
Mel Bartholomew gilt als Schöpfer des „Square Foot Gardening“ (Gärtnern in Beetquadraten). Er blickt auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung mit dieser Methode des alternativen Gärtnerns zurück. Sein Buch „Square Foot Gardening“ gehört zu den bestverkauften Gartenbüchern in den USA.

ISBN 978-3-7020-1394-3
Mel Bartholomew
BEETE IM QUADRAT
Mühelos gärtnern mit hohem Ertrag
Aus dem Englischen übersetzt von Claudia Tancsits
272 Seiten, zahlreiche Pflanzenporträts und Tipps zur Anlage der Beete, brosch.
Preis: € 24,90